HPK-L


Beschreibung
Horizontale, quergeteilte Spiralgehäusepumpe in Prozessbauweise, mit einer Wärmesperre und einem luftgekühlten Dichtungsraum durch ein integriertes Lüfterrad, ohne Fremdkühlung, Radialrad, einströmig, einstufig, nach ISO 2858 / ISO 5199. ATEX-Ausführung erhältlich.
Einsatz
Zur Förderung von Heißwasser und Wärmeträgeröl in Rohrsystemen oder Behältersystemen, insbesondere für mittlere und große Warmwasserheizungen, Zwangsumlaufkessel, Fernheizungen



Technische Daten auf einen Blick
Laufradtyp geschlossen; radial
(Ein-) Bauart Grundplatte
maximale Antriebsleistung 500 kW
Materialart Laufrad (EN Norm) 1. 4408;EN-GJL-250
Lagerart Wälz- und Gleitlager
Frequenz des Antriebmotors 50 Hz / 60 Hz
maximale Drehzahl 3. 600 1/min
maximale Fördermenge 1. 400 m³/h
max. druckseitiger Betriebsdruck 40 bar
Materialart Gehäuse (EN Norm) 1. 7706;GP240G+N
Flutigkeit einströmig
Gehäusewerkstoff Stahlguss
minimale Fördermenge 1 m³/h
Saugverhalten normalsaugend
Spannung des Antriebmotors Niederspannung
eClass Zuordnung 36410101; 36410000;36410100
Prozeßbauweise ja
Aggregataufstellung trocken aufgestellt
maximal zulässige Mediumtemperatur 400 °C
UNSPSC-Zuordnung 4015150300
Hauptanwendungsgebiete Industrie- und Verfahrenstechnik;Energie
Aufstellungsart stationär
Gehäuseform Spiralgehäuse
Anschlußform Flansch
Schmierart Fett- / Mediumschmierung
Antriebsart E- Motor
Aufstellungslage horizontal
Materialart Welle (EN Norm) 1. 4021+QT800
Kupplungsart direkt
maximale Förderhöhe 233, 00 m
max. Nenndruck (druckseitig) PN 40
minimale Förderhöhe 3, 50 m
Stutzenstellung end suction
Gehäuseteilung quer ( radial)